Was sind Meme?

Was sind Meme?
Februar 21, 2017 Super Admin

Das Wort „Mem” wurde 1976 von Richard Dawkins erfunden, einem britischen Biologen. Meme sind mit Genen vergleichbar. Ein Mem ist die grundlegende Instruktion für den Entwurf deiner Box, so wie ein Gen die grundlegende Instruktion für den Entwurf deines Körpers ist. Meme können in verschiedene Kategorien eingeteilt werden, zum Beispiel Annahmen, Einstellungen, Glaubenssätze, Schlussfolgerungen, Definitionen, Ausreden, Erwartungen, Interpretationen, Rechtfertigungen, Bedeutungen, Meinungen, Perspektiven, Vorlieben, Vorurteile, Gründe, Geschichten, Werte, Visionen und so weiter. Einfache Meme entsprechen den Bezeichnungen von Dingen, zum Beispiel ist das Mem „Gefühl“ die Bezeichnung für etwas, das emotionale Energie enthält. Sobald ein Verstand mit einem Mem infiziert ist, formt das Mem die Wahrnehmung des Verstands. Dann wird so etwas wie Musik durch die Gefühlseigenschaft wahrgenommen, die sie vermittelt. Komplexe Meme werden aus einfachen Memen konstruiert, die mit Ist-Kleber verklebt werden, zum Beispiel: „Es ist gefährlich zu fühlen“ oder „Fühlen macht Spaß“. Das Konzept eines „Mems“ ist selbst ein Mem. Ein funktionierendes Set von Memen ist deine Denkweise. Die Box besteht aus Denkweisen und gedanklichen Landkarten.

Erhalte unseren Newsletter

Kein Spam. Nur neue Möglichkeiten. In Englisch.