Was ist eine Spielwelt?

Was ist eine Spielwelt?
Februar 21, 2017 Super Admin

Eine Spielwelt ist ein dynamisches Umfeld, erschaffen von zwei oder mehr Menschen, die vereinbart haben, sich auf eine innere übereinstimmende Geschichte zu beziehen. Spielwelten können sich in einer Bandbreite zeigen, die von vorübergehend mit unbedeutenden Konsequenzen bis zu langfristig mit bedeutenden Konsequenzen reicht. Beispiele von Spielwelten sind: Lass’ uns mit dem Fahrstuhl ganz nach oben fahren, lass uns eine Party machen, lass uns eine Beziehung haben, lass uns eine Familie gründen, lass uns eine Firma gründen, lass uns eine Stadt haben, lass uns ein Land haben, lass uns eine Religion haben, lass uns einen Krieg haben und so weiter. Spielwelten können verantwortlich oder unverantwortlich sein, abhängig von ihrer Absicht und ihren Ergebnissen. Spielwelten werden defensiv, wenn ihre Geschichten als wahr erachtet werden oder den Teilnehmern gegenüber verheimlicht werden; in diesem Fall sind die Teilnehmer mit ihrer Spielwelt identifiziert. Selbst wenn eine Spielwelt von der Mehrzahl ihrer Teilnehmer als die „einzig wahre Realität” angesehen wird, ist sie immer noch eine Spielwelt. Spielwelten, die auf Glaubenssätze gegründet sind, erzeugen falsche Gemeinschaft und überleben durch den Kampf um begrenzte Ressourcen mit Hilfe von Krieg. Spielwelten, die sich auf helle Prinzipien und verantwortliche Ergebnisse stützen, bilden authentische Gemeinschaft und gedeihen durch kreative Zusammenarbeit, indem sie Ressourcen erzeugen. Verantwortung auf einer Ebene zu übernehmen, bei der du selbst der Geschichtenmacher für Spielwelten bist, ist der Eingang zu Possibility Management. Verantwortliche Spielwelten haben tendenziell eher ein galaxieförmiges als ein hierarchisches Design. In einer galaxieförmigen Spielwelt dienen die Hauptverantwortlichen als ihr Zentrum.

Erhalte unseren Newsletter

Kein Spam. Nur neue Möglichkeiten. In Englisch.