Was bedeutet es, ersternt zu sein?

Was bedeutet es, ersternt zu sein?
Februar 21, 2017 Super Admin

Die Ersternung ist die Wandlung von einem Planeten zu einem Stern. Ein Planet absorbiert mehr Energie, als er ausstrahlt. Ein Stern strahlt mehr Energie aus, als er absorbiert. Menschen sind dazu geschaffen, als Sterne zu leben: zu erschaffen, zu entwerfen, zu erforschen, zu produzieren, zu generieren und so weiter. Die menschliche Standarddenkweise lässt uns als Planeten leben: wir konsumieren, imitieren, kritisieren, geben unser Zentrum weg, verhalten uns angepasst, lassen uns von der Verantwortung der Autoritätspersonen füttern und so weiter. Mit aktualisierten Denkweisen kannst du lernen und üben, dein Zentrum zu besitzen, Verantwortung für Verantwortung zu übernehmen und Ressourcen zu erzeugen. Das Ersternen würde auf natürliche Weise durch Initiationsarbeit ins Erwachsensein geschehen, für die du im Alter von fünfzehn Jahren reif bist, doch dieser Reifeprozess wird von der gewöhnlichen westlichen Kultur nicht zur Verfügung gestellt.

Der Ersternungsprozess verlangt, dass du jedes der vier Gefühle (Wut, Traurigkeit, Angst und Freude) willentlich und ohne Grund mit einhundert Prozent Intensität erlebst und ausdrückst, bis du entdeckst, dass du größer bist als das Gefühl, auch wenn die Energie des Gefühls riesengroß ist. Dann stehen dir für den Rest deines Lebens die Energie und die Weisheit deiner vier Gefühle uneingeschränkt zu Verfügung, und deine Gefühle werden dich bereits in sehr niedrigen Intensitäten darüber informieren, auf was du achten musst, statt dir den Eindruck zu vermitteln, dass etwas nicht mit dir stimmt, weil du ein Gefühl hast.

Erhalte unseren Newsletter

Kein Spam. Nur neue Möglichkeiten. In Englisch.